Nachricht

Nachricht Stark betrunkener Fahrradfahrer stürzte

Stark betrunkener Fahrradfahrer stürzte in Zorneding

In der Nacht vom 22. auf den 23.05.2020 bog ein 19 Jahre alter Schüler mit seinem Fahrrad von der Herzog-Albrecht-Straße westlich in die Birkenstraße in Zorneding ein. Hierbei kam es wohl zum alleinbeteiligten Sturz. Der Schüler wurde von zwei Zeugen auf dem Rücken liegend und schnarchend aufgefunden.

Die Zeugen informierten sofort den Rettungsdienst, welcher vor Ort die Erstversorgung übernahm. Anschließend führte eine Streife der Polizeiinspektion Poing einen Atemalkoholtest durch. Bei diesem wurde der Wert von 1,6 Promille (hier geht man bei Fahrradfahrern von absoluter Fahruntüchtigkeit aus) überschritten.

Nach kurzer Verhandlung mit Polizei und Rettungsdienst fuhr der 19-Jährige schließlich freiwillig mit ins Krankenhaus Ebersberg für weitere medizinische Untersuchungen und einer Blutentnahme zur Bestimmung der tatsächlichen Alkoholkonzentration im Blut. Der Schüler prellte sich bei dem Fahrradsturz die Schulter und zog sich kleinere Schürfwunden an den Unterarmen zu.

Nach erfolgter Behandlung wurde er durch die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Poing nach Hause gebracht. Er muss sich nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Wirtschaftsverbund Ebersberg - Pressedienst

Das Portal Wirtschaftsverbund Ebersberg bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen umfangreiche Vermarktungsmöglichkeiten seiner Produkte und Dienstleistungen an. Der Unternehmer kann selbständig und damit zeitnah alle Bilder und Texte einstellen. Die Präsentationsmöglichkeiten sind i.d.R. unbegrenzt. Intelligente Mechanismen sorgen zudem für eine sehr gute Positionierung in den Suchmaschinen.

Die angebotenen Leistungen können kostengünstig gemietet werden und stehen innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.